Navigationslinks überspringen Navigationslinks überspringen
Einkaufen bei Agrotinas.
  • Einfach & schnell
    online bestellen
  • Täglich wachsender
    Bestand
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • 28-Tage-Geld-
    zurück-Garantie
  • Schneller Versand
Navigationslinks überspringenHome > Antiquariat > Konvolut "Krieg in Afghanistan". 4 Titel (3 Broschüren

Artikel im Detail

Büchersammlung

Konvolut "Krieg in Afghanistan". 4 Titel (3 Broschüren + Artikel).

  1. The True Face of Afghan Counter-Revolution, Editorial Office of the Newspaper "Haqiqat Enqelab Sawer", Kabul 1982, 63 Seiten, mit Abbildungen, in englischer Sprache, Karton-Umschlag, gut erhalten.
  2. Die Wahrheit über Afghanistan, zusammengestellt von Wladimir Aschitkow, Karen Geworkjan, Wladimir Swetosarow, Verlag der Presseagentur Nowosti 1986, 181 Seiten, in deutscher Sprache, gut erhalten.
  3. Sputnik, Heft 5/1990 mit "Afghanistan: Sowjetische Kriegsgefangene".
  4. Ergänzende Artikel: „Mehrheit der US-Amerikaner lehnt Krieg am Hindukusch ab. In Afghanistan wiederholt USA-Präsident Barack Obama die Fehler Moskaus“, „Anflug mit Begleitschutz. Vor 30 Jahren rückten sowjetische Truppen in Afghanistan ein“ (Neues Deutschland vom 24. Dezember 2009); „Wenn der Krieg nach Hause kommt. Florian Pauli war 26, als er im Oktober bei einem Bundeswehreinsatz in Afghanistan starb. Seine Eltern müssen weiterleben (Berliner Zeitung vom 17. November 2010); „Ohne Terrorismus wäre die Bundeswehr nicht in Afghanistan. Gespräch mit Daniele Ganser über NATO-Geheimarmeen in Westeuropa, ihre Terroranschläge und wem das in die Schuhe geschoben wird. Über die Angst von Justiz und Abgeordneten, diese Verbrechen zu untersuchen“ (Junge Welt vom 31. Januar/1. Februar 2009); „Zum Hindukusch geht’s übers Erzgebirge. Seltsames realistisches Afghanistan-Training der Marienberger Panzergrenadiere“ (Neues Deutschland vom 21. November 2008); „Es war einmal in Gandhara. Bonn: Die einzigartige Kunst aus dem Grenzgebiet Pakistan-Afghanistan“ (Neues Deutschland vom 22. Januar 2009); „Rechtlos am Hindukusch. Übergriffe gegen Frauen in Afghanistan noch immer alltäglich. Bundesregierung verharmlost die Gewalt“ (Junge Welt vom 6. Februar 2009); „Wenn ‚ein paar Rupien’ die Wahl entscheiden. In Afghanistan wird demnächst wieder gewählt, doch der Abstimmung wird es erheblich an Glaubwürdigkeit mangeln“ (Neues Deutschland vom 28./29. März 2009); „Wer A sagt, der muss auch B sagen. Streitfrage: Welche Zukunft hat Afghanistan – nach Abzug der NATO-Truppen?“ (Neues Deutschland vom 10. Juli 2009); „Das Böse mit Gutem überwinden. Neujahresbotschaft: Der Afghanistan-Krieg bewegt die Deutschen – nicht immer, aber immer mehr“ (Neues Deutschland vom 03. Januar 2011); "Alexanders Lösung - Schwert oder Verstand? Bundesnachrichtendienst betrieb in Berlin Afghanistan-Aufklärung und suchte Wege zur Konfliktlösung am Hindukusch" (Neues Deutschland vom 30./31. Oktober 2010); "Am 4. September 2009 um 1.49 Uhr fielen die Bomben" und "Noch mehr Soldaten" nach Afghanistan, Doppelseite aus Klar, vom Frühjahr 2010; „Aufstehen gegen den Krieg, Truppen raus aus Afghanistan“, 16seitiges Informationsmaterial, hrsg. vom Arbeitsausschuss Afghanistankongress und der Zeitung Neues Deutschland (vom 19. Juli 2008); "Drei Schritte zum Frieden in Afghanistan. Naqibullah Shoris, ein Stammesführer des Landes, über Wege zu einem Ende der Gewalt und einer Übergangsregierung" (Neues Deutschland vom 22. August 2012); „Wo meine Milch herkommt, kämpfen sie. Die Märtyrerwoche glorifiziert Massoud als Afghanistans Helden, doch die Begeisterung hält sich in Grenzen“ (Neues Deutschland vom 24. September 2015)
Schlagwörter: Konvolut Zustand: gut erhalten
Artikel gefunden im Sachgebiet Naher Osten, Orient
Angebot von Agrotinas
Fotos
Bestell-Nr.: DA-1845 18,00 Preis (zzgl. Versand/Deutschland 2,50 €)
© 1999 - 2019 Agrotinas VersandHandel. | All rights reserved