Navigationslinks überspringen Navigationslinks überspringen
Einkaufen bei Agrotinas.
  • Einfach & schnell
    online bestellen
  • Täglich wachsender
    Bestand
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • 28-Tage-Geld-
    zurück-Garantie
  • Schneller Versand
Navigationslinks überspringenHome > Antiquariat > Konvolut "Politik der Wende. 1989". 10 Titel.

Artikel im Detail

Büchersammlung

Konvolut "Politik der Wende. 1989". 10 Titel.

  1. Politik der Wende, Bilanz, Kritik, Alternativen. Hrsg. B. Ronstein, Rasch und Röhring Verlag Hamburg-Zürich, 1985, 335 Seiten, hardcover, Format 21,5 x 14,5 cm, gut erhalten mit O.Schutzumschlag, Aus dem Inhalt: Hinter Skandalen, Pannen und Affären verborgen, befindet sich die Bundesrepublik zügig auf dem Marsch nach rechts, und kaum ein politisches oder kulturelles Gebiet bleibt von der geistig-moralischen Erneuerung verschont. Ohne Scheuklappen analysieren die Autoren die Ergebnisse und Perspektiven der Wendepolitik, sondern entwicklen auch Alternativen zu dem Versuch, aus der Bundesrepublik eine neokonservative Hochburg zu machen (Umschlagtext). Bemerkenswerte Tatsachen und Einschätzungen über den Zustand der BRD - lange bevor die DDR zu ihr stieß! Artikel von Antje Vollmer, Hans Traxler, Klaus Traube, Klaus Staeck, Hans See, Hans Schuler, Dirk Sager, Jürgen Roth, Viola Roggenkamp, Peter von Oertzen, Ernst Mandel, Leonhard Mahlein, Otto Köhler, Rudolf Hickel, Peter Gatter, Heiner Bremer u. a.
  2. "Aufrecht - wie sonst? Zum Tode des Linkssozialisten Peter von Oertzen. Am Sonntag starb Peter von Oertzen, ein sozialdemokratisches Urgestein, das seine Parte aus Enttäuschung verlassen hat" (Neues Deutschland vom 19. März 2008).
  3. "Die DDR war okay", Über das Begehren, anders zu sein, Politische und kuzlturelle Dissidenz von 68 bis zum Scheitern der DDR, Buchvorstellung (Neues Deutschland vom November 2012).
  4. "Die Weltbühne" vom 9. Oktober 1990 mit dem Artikel "Deutsche Demokratische Poetentiale".
  5. Kulturen in der Krise, Die neuen Länder in der alten Bundesrepublik Deutschland (UTOPIEkreativ, Heft Oktober 1996).
  6. Ostdeutsches Alltagsbewußtsein (UTOPIEkreativ, Heft Mai 1997).
  7. "So war die DDR eben nicht" (Neues Deutschland vom 27. September 2012).
  8. "Ein Geschenk des Westens an den Osten? 1989 und die Rolle der Gewalt - nicht nur beim Umbruch in der DDR" (Neues Deutschland vom 27. September 2012).
  9. "Der Mann der Stunde. In der Wendezeit spielte der kürzlich verstorbene Politiker Günther Maleuda eine wichtige Rolle" und "Der Shooting-Star unter den Volkspolizisten. Gerhard Lauter verfaßte jene Reisebestimmungen, die am 9. November 1989 zur vorzeitigen Öffnung der Mauer führte" (Neues Deutschland vom 10. August 2012 und 9. November 2012).
  10. "Kohl und die Geschichtsbilder. Nachruf als Narrativmaschine und das konservative Unschärfeprinzip", "Biedermann mit Machtinstinkt. Helmut Kohl prägte die BRD über Jahrzehnte - doch nur weniges aus seiner Amtszeit hatte Bestand", "Schwarz-Weiß-Denken oben auf den Leninbergen. Wo Kohl und Honecker einander ähnelten: Ein persönlicher Rückblick auf den Altkanzler" (ND vom 19. Juni 2017) sowie Goldene Worte von Kanzler Kohl, hrsg. von Klaus Staeck, mit einer Chronik der Regierung Kohl, Steidl Verlag Göttingen, 1. Auflage Februar 1994, 141 Seiten, illustriertern Karton-Deckel, gut erhalten
Zustand: wie angegeben
Kategorie:
Artikel gefunden im Sachgebiet Deutsche Geschichte
Angebot von Agrotinas
Fotos
Beziehungen
Es stehen keine Beziehungen bereit
Bestell-Nr.: LE-0064 28,00 Preis (zzgl. Versand/Deutschland 5,00 €)
© 1999 - 2019 Agrotinas VersandHandel. | All rights reserved