Navigationslinks überspringen Navigationslinks überspringen
Einkaufen bei Agrotinas.
  • Einfach & schnell
    online bestellen
  • Täglich wachsender
    Bestand
  • Anmeldung nicht erforderlich
  • 28-Tage-Geld-
    zurück-Garantie
  • Schneller Versand
Navigationslinks überspringenHome > Antiquariat > Konvolut „Monika Maron“. 2 Titel.

Artikel im Detail

Büchersammlung

Konvolut „Monika Maron“. 2 Titel.

  1. Monika Maron: Flugasche, Roman, Einmalige Sonderausgabe, S. Fischer Taschenbuch Verlag Frankfurt a. Main, 1991, 243 Seiten, Format 19 x 12,5 cm, ISBN: 3596108233, gut erhalten, Umschlagtext: Monika Maron, geboren 1941 in Berlin. Nach dem Abitur ein Jahr als Fräserin, danach zwei Jahre als Regieassistentin beim Fernsehen tätig. Studium der Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte, dann drei Jahre wissenschaftliche Aspirantin an der Schauspielschule in Berlin. Reporterin bei der "Wochenpost", lebt seit 1976 freiberuflich, seit 1988 in Hamburg. Der Roman "Flugasche ist ihr erster Roman. Darin geht es um die Journalistin Josefa Nadler. Als ihre Reportage über das Kraftwerk B. nicht erscheinen darf, verläßt sie den Freund, den Kollegenkreis und die große Gemeinschaft der Organisierten. Die realistische Darstellung der Berufswelt und der Wünsche und Ängste einer Frau, die selbst denken und eigene Gefühle entwickeln möchte, macht den Roman "Flugasche" zu einem erstaunlichen literarischen Zeugnis unserer Gegenwart.
  2. Ergänzend Artikel/Kopien - Fritz Rudolf Fries: „Rosa und Herbert“ ("Die Weltbühne" vom 14. Januar 1992); "Fortgesetzte Flucht ins Offene. Monika Maron zum 65. Geburtstag" (Neues Deutschland vom 3./4. Juni 2006); "Nicht mehr, noch nicht. Monika Maron lächelt weise: Ach Glück" (ND vom 13. September 2007); "Wenn Utopie und Macht ein Paar sind ... Monika Maron: 'Zwei Brüder'- Texte aus zwanzig Jahren über den Beisammenkonflikt von Ost und West" (ND vom 8. September 2010) und Leserbrief dazu "Null Bock auf Marons Zonophobie"; "Freiheit Ost. Monika Maron zum 70." (ND vom 3. Juni 2011), "Los, wir gehen weiter", Monika Maron widmet ihren neuen Roman den großen Fragen des Seins (ND vom 29. Oktober 2013); "Wurstspuren ins Verderben. Monika Maron, die an diesem Freitag 75 wird, schrieb ein Buch über Krähengekrächz" (ND vom 3. Juni 2016); „Wir im Vorkrieg. ‚Munin oder Chaos im Kopf‘ – der neue Roman von Monika Maron“ (ND vom 16. März 2018); "Die Volksgemeinschaft lässt grüßen. Die ostdeutsche Szene um Uwe Tellkamp, Monika Maron und einigen 'Bürgerrechtler' ist Mitinitiator eines Rechtsrucks" (ND vom 14. Mai 2020); Biographisches zu Monika Maron (* 3. Juni 1941 in Berlin als Monika Eva Iglarz) ist eine deutsche Schriftstellerin, die von 1951 bis 1988 in der DDR lebte. Ihr Debütroman Flugasche konnte dort nicht erscheinen und wurde stattdessen 1981 im westdeutschen Verlag S. Fischer veröffentlicht. Der Roman gilt als erste weithin bekannt gewordene literarische Auseinandersetzung mit der Umweltverschmutzung in der DDR (aus dem Internet, Bearbeitungsstand: 17.03.2018); "Helden wie wir. Monika Maron hat mit 'Artur Lanz' einen hochaktuellen Roman über Political Correctness geschrieben und diskreditiert sich damit selbst" (MOZ vom 11. August 2020)
Zustand: gut erhalten
Kategorie:
Artikel gefunden im Sachgebiet Romane, Erzählungen, Novellen
Angebot von Agrotinas
Fotos
Bestell-Nr.: BA-0914 15,00 Preis (zzgl. Versand/Deutschland 2,50 €)
© 1999 - 2021 Agrotinas VersandHandel. | All rights reserved